Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten (m/w/d)

Dein Profil:

  • Der Umgang mit Menschen bereitet dir große Freude.
  • Du kannst dich gut artikulieren und hast selbst in stressigen Situationen immer noch ein Lächeln auf den Lippen.
  • Helfen und Assistieren macht dir Spaß.
  • Du hast Interesse an zahnmedizinischen Behandlungen und arbeitest gerne verantwortungsvoll und im Team.

Wir bieten Dir:

  • Eine anspruchsvolle Aufgabe in unserem sympathischen Team
  • Freundliche Kolleginnen und Kollegen
  • Ein angenehmes Arbeiten im Schichtsystem
  • Viel Spaß bei der Arbeit
  • Sehr angenehme Patienten
Eine Ausbildung zur ZFA bietet eine Vielzahl von Vorteilen. Zum einen erlernst du wichtige Fähigkeiten im Umgang mit Patienten sowie in der Durchführung von medizinischen und administrativen Aufgaben. Zum anderen ist die Nachfrage nach qualifizierten Fachangestellten in der Zahnmedizin hoch, was gute Jobaussichten bietet. Insgesamt ist die Ausbildung zur ZFA eine hervorragende Wahl für Menschen, die in einem medizinischen Umfeld arbeiten und Patienten helfen möchten. Wenn du einen Realschulabschluss oder einen guten Hauptschulabschluss vorweisen kannst, sind deine Chancen schon mal gut. Du hast dein Abitur geschafft und willst die Wartezeit für ein zahnmedizinisches Studium sinnvoll nutzen? Auch dann möchten wir dich gerne kennen lernen.

Häufige Fragen zur  ZFA-Ausbildung

Hier findest du eine Sammlung häufig auftretender Fragen und Antworten zum Thema Ausbildung. Hast du eine Frage, deren Antwort du hier nicht finden kannst, zöge nicht uns persönlich zu kontaktieren.

Weitere Infos findest du auf: https://www.lzk.de/praxisteam/ausbildung/ausbildung-zfa/

Welche Voraussetzungen brauche ich für eine ZFA-Ausbildung?

Um eine Ausbildung zur zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) zu beginnen, gibt es in Deutschland einige Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen:

Schulbildung: Um eine ZFA-Ausbildung zu beginnen, musst du mindestens einen qualifizierenden Hauptschulabschluss haben.
Gesundheit: Du musst gesund sein und eine gute körperliche und geistige Verfassung haben, um die anspruchsvollen Aufgaben einer ZFA erfüllen zu können.
Persönliche Eignung: Du solltest über ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität verfügen.
Interesse an zahnmedizinischen Themen: Ein Interesse an zahnmedizinischen Themen ist für die Ausbildung von Vorteil.
Praktikum: Wir wünschen uns, dass du vorher ein Praktikum bei uns absolvierst, damit du dir sicher bist, ob die Ausbildung in unserer Zahnarztpraxis das Richtige für dich ist.

Was lerne ich in der Ausbildung zur ZFA?

In der Ausbildung zur zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) lernst du eine Vielzahl von Fähigkeiten und Kenntnissen, die für die Arbeit in einer Zahnarztpraxis erforderlich sind. Einige der wichtigsten Themen, die in der Ausbildung behandelt werden, sind:

Zahnmedizinische Assistenz: Du lernst, wie du Patienten vorbereitest und betreust, Instrumente und Ausrüstung vorbereitest und sterilisierst, Röntgenaufnahmen machst und Behandlungen durchführst.
Praxisverwaltung: Du erlernst, wie man Patienten empfängt, Termine vereinbart, Rechnungen bearbeitet und die Praxis organisiert.
Anatomie und Physiologie: Du erlernst die Grundlagen der menschlichen Anatomie und Physiologie, insbesondere im Bezug auf die Zähne und den Mund.
Medizinische Terminologie und Dokumentation: Du lernst die medizinische Fachsprache und die richtige Dokumentation von Behandlungen und Patientenakten.
Rechtliche und ethische Aspekte: Du erlernst die rechtlichen und ethischen Aspekte der zahnmedizinischen Praxis, wie z.B. Patientenrechte und Datenschutz.
Hygiene und Infektionsschutz: Du lernst die Standards der sterilen Arbeitsweise und der Infektionskontrolle, um das Risiko von Ansteckungen zu minimieren.

Wo findet die Ausbildung zur ZFA statt?

Die Ausbildung zur zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) findet in zwei Lernorten statt:

Berufsschule: Hier erlernst du die theoretischen Grundlagen der Zahnmedizin und der Praxisverwaltung. Die Schulzeiten finden wechselnd ein bis zwei Mal pro Woche statt.
Zahnarztpraxis: Hier absolvierst du deine praktischen Ausbildungseinheiten, in denen du die erlernten Kenntnisse anwenden und deine Fähigkeiten unter Anleitung einer erfahrenen ZFA oder eines Zahnarztes vertiefen kannst.

Wie lange geht die Ausbildung zur ZFA?

Die Ausbildung zur zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) dauert in der Regel 3 Jahre.

Wann kann ich die ZFA-Ausbildung starten?

Die Ausbildung zur zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) beginnt jährlich zum 01. August. Nach Absprache ist eine Einstiegsqualifizierung oder ein bezahltes Praktikum auch vorher bei uns möglich.

Werden Sie Teil unseres Teams

    (max. 5 MB; doc, docx, pdf, jpg, zip)